Datenschutzbestimmungen

1. BENUTZERINFORMATIONEN
in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) und dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte, Sie we den über die Identität des für die Verarbeitung Verantwortlichen, den Zweck der Verarbeitung, die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten, die Kategorien der Empfänger von Abtretungen Ihrer Daten (falls vorhanden), die Herkunft Ihrer verarbeiteten Daten, wenn sie sich von Ihrer freiwilligen Lieferung unterscheiden, und die Rechte, die Sie als betroffene Person unterstützen, mitteilen.

2. INFORMATIONEN ÜBER DEN FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN
Name der Verantwortlichen: OLIMARTEL S.L.
N.I.F.: B07866908
Vollständige Adresse: Llaüt 34, - 07600 Playa de Palma (Illes Balears)
Kontakt-E-Mail: luis.lozano@myseahousehotels.com.

3. INFORMATIONEN AUF DEM PURPOSE UND LEGITIMACION DER BEHANDLUNG
Die für die Verarbeitung geplanten Vorgänge sind:
Im berechtigten Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen:
Wirtschafts und Buchhaltungsmanagement, Steuerverwaltung, Verwaltungsmanagement, Abrechnungsmanagement, Kunden- und Lieferantenmanagement, Verwaltung von Zahlungseinzahlungen und damit verbundenen Dienstleistungen, Geschichte der Geschäftsbeziehungen.
Mit ausdrücklicher, eindeutiger und informierter Zustimmung der interessierten Partei:
Verwaltung von Unterkunftsreservierungen auf digitalem oder analogem Wege. Auswahl der Mitarbeiterkandidaten und Mitarbeiter Versenden kommerzieller Werbemitteilungen per E-Mail, Fax, SMS, MMS, sozialen Gemeinschaften oder anderen elektronischen oder physischen Mitteln, gegenwart oder zu künftig, die es ermöglichen, kommerzielle Kommunikation zu machen. Diese Mitteilungen werden vom RESPONSIBLE und im Zusammenhang mit seinen Produkten und Dienstleistungen oder seinen Mitarbeitern oder Lieferanten, mit denen es eine Werbevereinbarung getroffen hat, gemacht. In diesem Fall haben Dritte niemals Zugang zu personenbezogenen Daten.
Empfang über Web und anschließende Bearbeitung von Lebensläufen von Interessenten, um Teil des
Arbeitspersonals des Verantwortlichen zu sein. Führen Sie statistische Studien durch.
Verarbeiten Sie Aufträge, Anforderungen oder jede Art von Anforderung, die vom Benutzer über eine der
Kontaktformen gestellt wird, die ihnen zur Verfügung gestellt werden.
Senden Sie den Newsletter der Website.
Kriterien für die Vorratsdatenspeicherung:
Die Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien aufbewahrt. Sobald diese Geschäftsbeziehung beendet ist, werden die Daten gesperrt, um die Möglichkeit des Zugriffs zu verhindern, und entsperren nur für den Fall, dass diese Daten von der Verantwortlichen von einer rechtlichen Behörde (steuerlich, kommerziell, arbeits- oder gerichtlich) erforderlich waren und dies nur bis zum Datum des Ablaufs oder der gesetzlichen Verschreibung. Anschließend bequem zerstört und mit ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen, um es unmöglich zu machen, sich zu erholen.

4. INFORMATIONEN ÜBER DIE ABTRETUNG ODER DIE ÜBERMITTLUNG VON DATEN
Personenbezogene Daten können zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung und/oder zur Durchführung von Geschäften an Steuerberatung, Rechnungswesen, Geschäftsbeziehungen, Banken, Banken und Finanzinstitute, Steueragenturen und andere zuständige öffentliche Stellen übertragen werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist eine gesetzliche Verpflichtung.
Es werden keine Datenübertragungen an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an international Organisationen erfolgen.

5. INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON UND DEREN AUSÜBUNG
Rechte, die dem Benutzer helfen und wie er ausgeübt werden kann:
Die betroffene Person hat das Recht: auf ihre Daten zuzugreifen, ihre Daten berichtigen zu lassen, ihre Daten zu löschen, ihre Daten zu löschen, ihre Daten zu vernachlässigen, die Einschränkung bei der Verarbeitung ihrer Daten zu begrenzen, sich der Verarbeitung ihrer Daten zu widersetzen, die erteilte Einwilligung zu widerrufen, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, einen gerichtlichen Rechtsbehelf einzulegen.
Sie können diese Rechte durch ein mit Gründen versehenes Schreiben ausüben, das an den für die Verarbeitung Verantwortlichen oder seinen Vertreter gerichtet ist und das Recht, das Sie ausüben möchten, zusammen mit einer Fotokopie Ihres Ausweisdokuments angibt. Sie können den für die Verarbeitung Verantwortlichen auch zunächst auffordern, Ihnen ein Typformular für das Recht zur Verfügung zu stellen, das Sie ausüben möchten.
Die Ausübung der Rechte verursacht keine Verwaltungskosten für den Betroffenen, mit Ausnahme der Portokosten, wenn er sich entscheidet, sie auf dem Postdienst zu versenden.
Sie können Ihre Rechte ausüben:
Persönlich in den Räumlichkeiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen, der sich mit seinem Personalausweis oder einem gleichwertigen Dokument identifiziert.
Per E-Mail an die im Abschnitt der Identifizierung des für die Verarbeitung Verantwortlichen aufgeführte E-Mail und beiliegend eine Fotokopie seines Personalausweises oder eines gleichwertigen Dokuments. Per Post (vorzugsweise zertifiziert) an die im Abschnitt der Identifizierung des Für die Verarbeitung Verantwortlichen angegebene Adresse adressiert und mit einer Fotokopie Ihres Personalausweises oder gleichwertigen Dokuments beiliegen.
Kontaktdaten zur Ausübung Ihrer Rechte:
OLIMARTEL S.L., B07866908, Llaüt 34, - 07600 Playa de Palma (Illes Balears)
luis.lozano@myseahousehotels.com

6. OBLIGATORISCHER ODER FAKULTATIVER CHARAKTER DER VOM NUTZER BEREITGESTELLTEN INFORMATIONEN
Durch Anklicken der entsprechenden Kästchen und Eingabe von Daten in die Felder, die im Kontaktformular mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind oder in Downloadformularen dargestellt werden, akzeptieren die Nutzer ausdrücklich und frei und unmissverständlich, dass ihre Daten erforderlich sind, um ihrem Wunsch des Anbieters nachzukommen, dass die Daten freiwillig in die übrigen Felder aufgenommen werden. Der Nutzer garantiert, dass die dem RESPONSIBLE zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß sind und für die Übermittlung von Änderungen verantwortlich sind.
Das RESPONSIBLE informiert und garantiert den Nutzern ausdrücklich, dass ihre personenbezogenen Daten in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden und dass bei jeder Art der Übermittlung personenbezogener Daten die ausdrückliche, informierte und unmissverständliche Zustimmung der Nutzer im Voraus angefordert wird. Alle über die Website angeforderten Daten sind obligatorisch, da sie für die Bereitstellung eines optimalen Dienstes für den Nutzer erforderlich sind. Für den Fall, dass nicht alle Daten zur Verfügung gestellt werden, ist es nicht garantiert, dass die bereitgestellten Informationen und Dienstleistungen vollständig an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

7. SICHERHEITSMAßNAHMEN
dass der RESPONSIBLE gemäß den Bestimmungen der geltenden Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten alle Bestimmungen der RGPD-Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Verantwortung und ganz offensichtlich mit den in Art. 5 DSGVO beschriebenen Grundsätzen einhält, mit denen sie in Bezug auf die betroffene Person rechtmäßig, fair und transparent behandelt werden und relevant und beschränkt sich auf das, was für die Zwecke, für die sie behandelt werden, erforderlich ist.
Das RESPONSIBLE garantiert, dass es geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Umsetzung der von der DSGVO festgelegten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten der Nutzer umgesetzt und ihnen die entsprechenden Informationen übermittelt hat, damit sie sie ausüben können.